Kundenstimmen zu GESTIN-77

„Bereits seit den 80er Jahren wenden wir die Stichprobeninventur im Unternehmen an. 2014 haben wir die Inventur erstmals mit der neuen Software GESTIN-77 von ClassiX durchgeführt. Die neuen Features konnten wir nach kurzer Eingewöhnung einfach und effizient nutzen. Darüber hinaus bietet die Support-Abteilung von ClassiX einen tollen Service, der uns stets in allen Fragen schnell und unkompliziert unterstützt hat. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken. Es war richtig, dass wir uns für ClassiX entschieden haben.“

Uwe Krause, Rheinmetall Automotive AG, im Oktober 2014
www.rheinmetall-automotive.com

 

 

Gestin_Hoffmann+Krippner GmbH

„Bereits im Jahr 2002 hatten wir über die Stichprobeninventur nachgedacht. Damals entschieden wir uns jedoch für ein Festhalten an der Vollaufnahme zum Stichtag, mit der Idee, nur so korrekte Bestände ermitteln zu können. Bei unseren 13.000 Positionen belief sich der Aufwand der Vollaufnahme auf 100 Manntage und die Ergebnisse waren oftmals qualitativ ungenügend. 2010 entschieden wir uns nach erneuter Prüfung und Rücksprache mit unserem Wirtschaftsprüfer doch für die Stichprobeninventur und für die Software GESTIN-77, da diese am einfachsten zu bedienen war. Dank der hervorragenden Beratung durch Herrn Jung (Leiter Vertrieb, ClassiX Software GmbH), konnten wir nach einer nur halbtägigen Schulung das Programm bedienen. Seither konnten wir den Aufwand unserer Inventur um 95% verringern und dazu die Qualität gleichzeitig verbessern. Wir sind mit der neuen Situation sehr zufrieden.“

Edmund Kroll, Hoffmann + Krippner GmbH, im November 2014
www.tastatur.de

 


 

 

 

 

kracht-logo_klein

„Unsere Inventur umfasst rund 17.500 Positionen. Bereits vor über 10 Jahren haben wir die Umstellung von der permanenten Inventur auf die Stichprobeninventur umgesetzt. Wir konnten hierdurch den Zeitaufwand zur Durchführung unserer Inventur um etwa 100 Manntage reduzieren. Darüber hinaus konnten wir systemische Fehler bei der Lagerverbuchung erkennen und beseitigen. Auch reine Zählfehler, die in der Vergangenheit durch die Monotonie der stets wiederkehrenden Zählprozesse begünstigt wurden, konnten minimiert werden. Insgesamt haben wir die Qualität unserer Bestandsführung verbessert und gleichzeitig unsere Inventurkosten reduziert.“

Jens Vielhaber, Leiter Controlling und Finanzen bei der Kracht GmbH, Oktober 2015
www.kracht.eu

Gestin_Elementar_us

„2013 haben wir mit der Software GESTIN-77 von ClassiX erstmals eine Stichprobeninventur durchgeführt. Uns auf die Unterstützung von ClassiX verlassend, hatten wir damals erst wenige Wochen vor Bilanzstichtag die Einführung der Software beschlossen. Alle Beteiligten konnten durch die reibungslose Einführung sowie die immense Zeiteinsparung bei der Aufnahme der Material- und Warenbestände überzeugt werden.“

Elke Slanina, Elementar Analysensysteme GmbH, im November 2014
www.elementar.de

 

 

 

„Von zuvor etwa 4 Tagen Aufwand bei der konventionellen Vollaufnahme blieben bei uns durch Nutzung von GESTIN-77 nur noch weniger als 4 Stunden übrig – bei gleichem Personaleinsatz von 6 Personen. Daraus ergibt sich für uns eine Ersparnis von 168 Mannstunden – ganze 87,5 Prozent vom ursprünglichen Aufwand. Die Sperrzeit des Lagers hat sich gleichzeitig minimiert. Mit diesen Ergebnissen sind heute alle Inventurbeteiligten sowie die Geschäftsführung sehr zufrieden.
Wir hatten uns bereits mit dem Thema der Inventurvereinfachung beschäftigt, als wir zum Jahresende 2014 mit der Firma ClassiX in Kontakt kamen. Nach Prüfung von Lösungen anderer Anbieter entschlossen wir uns schließlich für GESTIN-77 von ClassiX, da uns die Bedienung am einfachsten und die Flexibilität bei der Anpassung an unsere Systeme am größten erschien. Wie sich herausstellte, sollte unsere Entscheidung die richtige sein.
Bei uns verteilen sich rund 16.000 Zählpositionen auf 16 Hänel-Lifte und ein Hochregallager. Der Datenaustausch zwischen Hänel-Software (Bestand), ABAS ERP (Wert) und der Inventursoftware GESTIN-77 verlief bei der Inventur reibungslos.“

Thomas Berndt, Qualitätsmanager bei der TECHNO-PARTS GmbH in Essen, im April 2019
www.techno-parts.de

 

 

„Bei Hager & Meisinger nutzen wir GESTIN-77 bereits seit vielen Jahren. Nach der ersten Stichprobeninventur haben wir festgestellt, dass die durch das Softwaresystem ausgewiesenen Mengendifferenzen fast ausnahmslos die Folge falscher Zählungen während der letzten Vollinventuren waren. Mit GESTIN-77 sparen wir nun nicht nur Zeit und Geld, sondern verbessern auch die Qualität unserer Bestände. Eine konventionelle Vollaufnahme, wie wir sie früher durchgeführt haben, können wir uns nicht mehr vorstellen.“

Alexander Lianos, Hager & Meisinger GmbH, im April 2015
www.meisinger.de

Haben Sie weitere Fragen?