Editorial

Sehr geehrte Geschäftspartner,

vielleicht kennen Sie die nachfolgende Strophe aus dem Gedicht Neujahrslied:

… Und weil die Zeit nur vorwärts will,
So schreiten vorwärts wir;
Die Zeit gebeut, nie stehn wir still,
Wir schreiten fort mit ihr.
Ein neues Jahr, ein neues Glück!
Wir ziehen froh hinein,
Denn vorwärts! vorwärts! nie zurück!
Soll unsre Losung sein.

Diesen Text schrieb August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1841/42.
Einen Bezug zur Gegenwart herzustellen, dürfte keinem von uns schwerfallen.

Auch 2015 wird uns einiges abverlangen, denn schließlich gilt es, viel zu erledigen, und das muss möglichst schnell gehen. Und während wir noch die eine Sache tun, sind wir gedanklich schon bei der nächsten Aktivität.

Lassen Sie mich trotzdem einen Moment innehalten, denn das Jahr 2014 hat mich auf mannigfaltige Art und Weise bewegt.

So ist ClassiX weiter auf Wachstumskurs. Die Umsatzsteigerung von 2013 auf 2014 lag im zweistelligen Prozentbereich. Das ist natürlich erfreulich, legt die Messlatte für die Zukunft aber auch wieder ein Stück höher.

Um diesen Wachstumspfad überhaupt weiter beschreiten zu können, haben wir uns in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen personell verstärkt. Dass es uns als kleinem Unternehmen mit unseren Recruiting-Maßnahmen gelungen ist, ausgewiesene Know-how-Träger an Bord zu holen, macht mich schon ein wenig stolz.

Ich habe mich aber auch von Mitarbeitern trennen müssen. Das war keine leichte und angenehme Aufgabe und für die Betroffenen war es sicherlich bitter. Am Ende hängt der ganze Wertschöpfungsprozess aber entscheidend von der Qualität des Personals ab, und da sind keine Kompromisse angezeigt.

In der Softwareentwicklung wurde 2014 Großartiges geleistet, stehen uns doch jetzt Werkzeuge zur Verfügung, die ClassiX in die Webwelt führen werden. Einen ersten Eindruck von dem, was in Kürze an Neuerungen zu erwarten ist, präsentieren wir vom 10. bis zum 12.Februar auf der LogiMAT in Stuttgart.

Selbstkritik allein macht einen nicht unbedingt zu einem besseren Menschen, aber ich muss mir eingestehen, im Dialog mit Ihnen lässt sich noch viel optimieren!

Deshalb werden wir uns nicht nur auf der LogiMAT und weiteren Veranstaltungen präsentieren, um Foren für einen Austausch zu schaffen, sondern Sie auch in regelmäßigen Abständen mit diesem Newsletter versorgen.

Ich hoffe, es ist uns bereits mit dieser Ausgabe gelungen, Sie mit aktuellen Tipps, Hinweisen und „Insider-Infos“ zu versorgen, die Ihnen einen Mehrwert bieten.

Viel Spaß beim Lesen und einen guten Start in das neue Jahr wünscht

Stefan Brenner
Geschäftsführender Gesellschafter