Unser Resümee zur LogiMAT 2017

Die LogiMAT in Stuttgart, vom 14.-16.03., ist erneut gewachsen. Mit 31 Fachforen, 50.187 Fachbesuchern, 1.384 Aussteller aus 36 Ländern verbucht die LogiMAT damit 2017 in ihrer 15. Ausgabe den stärksten Zuspruch, den sie jemals hatte.
Die Intralogistik-Leistungsschau stand unter dem Motto „Wandel gestalten:  Digital – Vernetzt – Innovativ“ Digitalisierung, Industrie 4.0, Vernetzung, Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Data Analytics waren dabei die Hauptthemen.

Denn Fortschritte in IT und Technik bringen ganz neue Möglichkeiten mit sich. Das große Interesse an einer Intralogistikfachmesse wie der LogiMAT zeigt zum einen, dass ein hohes Maß an Informationsbedarf besteht. Und zum anderen kann daraus geschlossen werden, dass es dem Menschen als soziales Wesen nach wie vor auf den persönlichen Austausch ankommt und die Möglichkeit, Innovationen zu „erleben“.

Für die ClassiX Software GmbH war dies bereits die 3. Teilnahme und auch in diesem Jahr wurden wieder viele fachlich interessante Gespräche geführt und Kontakte geknüpft.

Mit den beiden Vorträgen zum Thema „Stichprobeninventur 4.0“ zog unser Geschäftsführer Stefan Brenner auch in diesem Jahr wieder viele interessierte Zuhörer an und beantwortete Fragen zur Inventurvereinfachung.

Darüber hinaus boten sich uns viele Fachgespräche über die ClassiX Architektur, ein intelligentes kaufmännisches orientiertes Betriebssystem mit mehr als 1.200 genormten Softwarekomponenten auf Basis einer objektorientierten Datenbank.

Wir möchten uns bei allen Kunden und neu gewonnenen Interessierten für Ihren Besuch an unserem Stand und die fruchtbaren Gespräche recht herzlich bedanken.

Auch 2018 wird ClassiX vom 13.-15.03. auf der LogiMAT vertreten sein. Notieren Sie sich jetzt schon den Termin und wir laden Sie ein unser Gast zu sein.