Höhentraining für Ihre CRM-Zellen

Gut 150 Anbieter positionieren sich im deutschen Markt seit vielen Jahren mit Systemen zum digitalen Management von Kundenbeziehungen – auch bekannt unter dem Begriff Customer-Relationship-Management.

Da darf man getrost die Frage stellen, was die ClassiX GmbH dazu bewogen hat, dieses Marktsegment mit Juno um eine weitere Lösung zu bereichern.

Das ist schnell erklärt, denn in der Abbildung der realen Welt geht es nicht darum, den 360-Grad-Blick auf eine punktuelle Sicht der Absatzmärkte und damit der Kunden zu verengen.

Vielmehr muss ein CRM-System in der Lage sein, auch die Beziehungen zu Lieferanten, Geschäftspartnern, Meinungsbildnern, Bewerbern, Partnern der Partner und weiteren Stakeholdern darstellen zu können.

Die Modellierung von Beziehungsebenen und deren mögliche Verknüpfungen darf sich auch nicht nur auf Personen oder Unternehmen beschränken, sondern muss auch Sachen und Begriffe einschließen. Damit gemeint sind konkrete und abstrakte Objekte wie Lizenzen, Verträge, Fahrzeuge, Produkte, Waren, Lager, Werkzeuge, Räume, Belege, Termine.

Für Dr. Dirk Wagener, Gründer und Geschäftsführer von ZELLKRAFT Zentrum für Prävention und Gesundheitsmanagement, waren weitere Gründe ausschlaggebend für die Einführung von Juno:

  • das Vertrauen in die Professionalität der ClassiX Software GmbH durch die langjährige Erfahrung in der Softwarebranche
  • die Referenzliste von bekannten Unternehmen und „hidden champions“, die sich bereits für eine Zusammenarbeit mit der ClassiX ausgesprochen haben
  • eine in der Presales-Phase durchweg positive Kommunikation auf Augenhöhe
  • die nahtlose Integration der Microsoft-Office-Komponenten Outlook und Word
  • die Möglichkeit des Ausbaus der Funktionalität durch einfache Freischaltung vorhandener Module
  • die Variabilität der Benutzeroberfläche

Im Wasserschloss in der Hamburger Speicherstadt bietet Dr. Dirk Wagener Gesundheitsbewussten eine Auszeit vom stressigen Alltag.

Während des wissenschaftlich fundierten Gesundheitstrainings zur gezielten Verbesserung des Zellstoffwechsels wird dem Körper durch eine Atemmaske hochreine Höhenluft zugeführt, die die Energieproduktion in den Zellen ankurbelt.

Hierdurch wird die Regeneration in den Mitochondrien angeregt, was einen Anstieg der Leistungsfähigkeit, eine Verkürzung von Regenerationszeiten, eine Verbesserung des Gedächtnisses, einen erholsameren Schlaf und ein besseres Aussehen durch straffere Haut sowie eine Reduktion des Körpergewichts zur Folge hat.

Nähere Informationen rund um das Konzept von ZELLKRAFT finden Sie auf der Website www.zellkraft-hamburg.de.